Mit Gott unterwegs

Zeigen, dass Gott mitten in der Welt ist. Zeigen, dass wir Christen mitten in der Welt leben mit diesem Gott. Das wollen wir am Festtag Fronleichnam.

Um 9.00 Uhr feiern wir in St. Wilhelm den Festgottesdienst und ziehen anschließend in einer feierlichen Prozession nach Maria Patrona Bavariae. Stationen auf dem Weg sind beim Seniorenpark und an der Brücke über die Bahngleise.

Nach dem feierlichen Schlusssegen laden wir alle ein zu einem Frühschoppen im Saal von Maria Patrona Bavariae.

Bild: www.mittendrin.world

Die gute alte Zeit erleben mit allen, die gern in Gesellschaft sind

Es sind schöne Erinnerungen an die gute alte Zeit – auch wenn natürlich nicht alles gut war. Kommen Sie auf eine Zeitreise in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts mit Geschichten, Musik und natürlich Kaffee und Kuchen. Als besondere Gäste haben wir Musiker, die uns in die 30er- bis 50er-Jahre entführen.

Das alles erleben Sie beim Nachmittag für Senioren und alle, die gern in Gesellschaft sind am 6. Juni von 14.00 bis 16.00 Uhr im Pfarrsaal von Maria Patrona Bavariae

Bild: Johannes Simon
In: Pfarrbriefservice.de

Holy Garden und spirituelle Impulse

Vom 15. Mai bis zum 6. Oktober sind auch die Kirchen auf der Landesgartenschau vertreten. Ein wachsender “Heiliger Garten”, spirituelle Impulse und Gottesdienste machen erlebbar, dass Gott auch hier dabei ist.

Die Gruppe “Kirche unterwegs” unseres Pfarrverbandes gestaltet zwei der wöchentlichen Gottesdienste “Tea Time” jeden Donnerstag um fünf vor fünf. Der Mitmachgottesdienst mit spirituellen Impulsen lädt am 27. Juni zum Nachdenken ein und unser Gospelgottesdienst mit Simon Sugaray Son wird die Landesgartenschau am 26. September rocken.

Geistliche Begleitung

Sie wollen Klarheit in Ihr Leben bringen? Sie spüren eine Sehnsucht in sich? Sie wollen Ihren Alltag und Ihre Beziehungen genauer betrachten, wünschen Hilfe bei Unterscheidungen und Entscheidungen oder wollen Gott auf die Spur kommen? Dann könnte Geistliche Begleitung das Passende für Sie sein.
Sie treffen sich im Rahmen der Verschwiegenheit mit einem Seelsorger, der den Weg einfühlend und nachfragend mitgeht. Im Gespräch ergeben sich neue Einsichten, vielleicht auch Aussichten, die im Alltag umgesetzt und gelebt werden können. Wenn Sie Interesse haben, setzen Sie sich mit Pastoralreferent Michael Raz oder Pfarrer Ulrich Kampe in Verbindung und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Pfarrer Ulrich Kampe
089 / 315 2222
Pastoralreferent
Michael Raz
Tel. 089 / 315 22 22

Erstkommunion

Unsere Gemeinschaft ist wie ein Puzzle: Wir gehören zusammen und jeder ist wichtig.

Das ist das Motto für die Erstkommunionkinder in diesem Jahr. Und damit das Puzzle auch gelingt, ist jeder einzelne notwendig – so wie er von Gott gewollt ist, so verschieden die Teile auch sind.

Wir freuen uns, dass die Kinder unser Pfarrverbandspuzzle bereichern. Das wollen wir gebührend feiern in festlichen Gottesdiensten: in St. Wilhelm am 5. Mai, in Maria Patrona Bavariae am 9. Mai jeweils um 10.00 Uhr.

Christi Himmelfahrt

„Ich bin dann mal weg!“ – „…  und ihr werdet meine Zeugen sein in  Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an die Grenzen der Erde.“

Auch wenn die beiden Zitate nichts miteinander zu tun haben – das eine ist von Hape Kerkeling, das andere aus der Apostelgeschichte – sie beschreiben die Situation ein paar Wochen nach Ostern recht gut.

Jesus ist nicht mehr sichtbar bei seinen Freunden. Sie sind es, die seine Botschaft weitertragen müssen. Wir sind es, die seine Botschaft mit Leben füllen müssen. Weil Jesus ist nicht sichtbar bei uns. Aber spürbar. In unseren Herzen.

Er ist eben nicht weg, weit oben im Himmel, sondern noch immer mitten unter uns. Gott sei Dank.

Unser Gottesdienst an Christi Himmelfahrt ist um 10.00 Uhr in St. Wilhelm.

Bild: Herbert Kellermann, Jahreskrippe in der Kirche Maria Patrona Bavariae

Familien- und Kindergottesdienste

Es macht immer viel Spaß, wenn wir uns zum Vorbereiten unserer Kinder- und Familiengottesdienste treffen. Das ist bei den Feiern auch zu spüren. Bei einem Glas Wein entdecken wir an diesen Abenden erst mal das Wort Gottes für uns selbst und lassen dann unserer Fantasie freien Lauf, wie wir unsere Gedanken für die Kinder und natürlich auch alle anderen erfahrbar machen können.

Für diese Runde suchen wir Verstärkung. Außer Lust am gemeinsamen Gestalten sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Und falls jemand Bedenken wegen der Verpflichtung hat: Jeder kommt zu den Treffen, sooft er Lust oder Zeit hat – und wenn es einmal im Jahr ist.

Wir freuen uns über jede und jeden, der mitmachen möchte.

Bild: dengri / Pixabay.com – Lizenz
In: Pfarrbriefservice.de

“Anders ist gut”

Jetzt ist es offiziell: Das Dekanat München Nord-West ist als erstes der neuen Dekanate in der Erzdiözese errichtet worden. In einem feierlichen Gottesdienst wurde das Team um Dekan Ulrich Kampe von Zelebrant Bischofsvikar und Generalvikar Christoph Klingan in seine neuen Aufgaben eingeführt. Mit dabei war der Reliquienschrein unseres Bistumsgründers Korbinian.

In seiner Ansprache zeigte Bischofsvikar Klingan verschiedene Aspekte des Satzes “Anders ist gut.” auf. Wir wünschen Dekan Ulrich Kampe und seinen neuen Mitarbeitern alles Gute und Gottes Segen für ihre spannende Aufgabe auf strukturellem Neuland.