Bitte tragen Sie während des Gottesdienstes eine FFP-Maske. Verpflichtend ist das beim Betreten und Verlassen der Kirche, während der Kommunionausteilung und beim Singen. Halten Sie bitte auch unbedingt den Abstand von 1,50 m ein, das entspricht 3 leeren Stühlen.

Adventsgedanken zum Mitnehmen

Am ersten und am dritten Advent veröffentlichen wir einen geistlichen Impuls. Sie finden ihn hier als Video und in den Kirchen als Faltblatt.
Ihr Sellsorgsteam wünscht Ihnen einen gesegneten Advent!

Adventsgedanken zum Mitnehmen - Erster Advent

Dieses Youtube-Video wurde eingebunden, ohne Cookies zu setzen. Wenn Sie das Video abspielen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Youtube auf Ihrem PC Cookies setzt. Näheres zu den Cookies und zu Widerspruchmöglichkeiten finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/types?hl=de
Zum ersten Advent

Geistlicher Kirchenführer

Seit 50 Jahren besteht unsere Pfarrkirche St. Wilhelm. Das ist ein Anlass zum Feiern, aber auch ein Grund zum Innehalten. Was hat unsere Pfarrkirche Kirche in den 50 Jahren erlebt? Wenn Sie jetzt sprechen könnte, was würde sie erzählen? Vielleicht von einem Bauzaun der die Kirche zwölfJahre umgab? Oder, dass sich die Gemeinde hier versammelt und seit 50 Jahren zusammen Gottesdienste feiert.

Unsere Pfarrkirche ist für viele  in all  den  Jahren  ein vertrauter Ort geworden, ein Stück Heimat – auch Heimat unseres Glaubens. Ein vertrauter Ort ist wie ein fester Platz, der uns  Sicherheit gibt in einer Welt, in der so vieles in Bewegung ist.

Kirchen sind vor allem Orte an dem Theologie, Baukunst und Kultur zusammentreffen, auch wenn der eine oder andere seine Schwierigkeiten mit unserer Betonkirche hat.

Pastoralreferent Michael Raz hatte es sich vor einiger Zeit zur Aufgabe gemacht, einen etwas anderen Kirchenführer für die Pfarrkirche St. Wilhelm zu schreiben. Weil diese Kirche, so erzählte er mir, für ihn „ein Ort ist, an dem vieles anders und auch besonders ist! Wie ein Schatz, besser viele kleine Schätze, die es  gilt wieder wahrzunehmen und zu beleben.“ Als Pfarrer freue ich mich darüber und danke ihm herzlich.

Ihr Pfarrer Ulrich Kampe

Der Geistliche Kirchenführer liegt ab 1. Advent in der Kirche St. Wilhelm aus.

Geistlicher-Kirchenfuehrer-StW-4

Familiengottesdienst

Etwas anderes anziehen und sich dann anders fühlen: Wer kennt das nicht? Etwas Schickes zum Ausgehen, Gartenklamotten, Wanderhosen, Skianorak …
Nur: Was hat das alles mit Advent zu tun?

Damit beschäftigen ein uns am 2. Adventssonntag um 10.30 Uhr in St. Wilhelm im Familiengottesdienst.

Bild: Peter Weidemann
In: Pfarrbriefservice.de

Mach mit beim Sternsingen

Funkelnde Kronen, königliche Gewänder: das sind die Sternsinger! Sie ziehen von Haus zu Haus, segnen die Häuser und bitten die Menschen um eine Spende für arme Kinder. Bald beginnt auch in unserem Pfarrverband die nächste Sternsingeraktion.

Gehst du mit? Möchtest du dabei sein, wenn Sternsingergruppen in ganz Deutschland den Menschen den Segen bringen? Natürlich auch in diesem Jahr in sicherem Abstand. Möchtest du mithelfen, dass es Kindern in Not überall auf unserer Erde besser geht?

Dann melde dich in unserem Pfarrbüro, bei Pastoralreferent Michael Raz , Tel. 315 22 22.

Oder schreibe uns gleich hier:

    Geistliche Begleitung

    Sie wollen Klarheit in Ihr Leben bringen? Sie spüren eine Sehnsucht in sich? Sie wollen Ihren Alltag und Ihre Beziehungen genauer betrachten, wünschen Hilfe bei Unterscheidungen und Entscheidungen oder wollen Gott auf die Spur kommen? Dann könnte Geistliche Begleitung das Passende für Sie sein.
    Sie treffen sich im Rahmen der Verschwiegenheit mit einem Seelsorger, der den Weg einfühlend und nachfragend mitgeht. Im Gespräch ergeben sich neue Einsichten, vielleicht auch Aussichten, die im Alltag umgesetzt und gelebt werden können. Wenn Sie Interesse haben, setzen Sie sich mit Pastoralreferent Michael Raz oder Pfarrer Ulrich Kampe in Verbindung und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

    Pfarrer Ulrich Kampe
    089 / 315 2222
    Pastoralreferent
    Michael Raz
    Tel. 089 / 315 22 22

    Kindergottesdienst unterwegs

    “Advent, Advent, ein Lichtlein brennt …” Und damit das Licht auch richtig schön zu sehen ist, muss es natürlich dunkel sein.

    Deswegen treffen wir uns zum nächsten Kindergottesdienst am 28. November erst, wenn es dunkel wird, also um 16.30 Uhr am Parkplatz der Turnhalle an der Jahnstraße. Wir gehen dann gemeinsam – natürlich mit Abstand – in den Berglwald und sind gespannt, was uns dort alles so begegnet.

    Vergesst bitte nicht eine Laterne oder ein Licht mitzubringen.

    Bei Schneefall gehen wir in den Wald, bei Dauerregen sind wir in der Kirche Maria Patrona Bavariae.

    Die Veranstaltung ist polizeilich angemeldet.