Archiv der Kategorie: Gottesdienst

Erstkommunion

Wir sind immer in Gottes Hand geborgen. Er hält uns, damit wir keine Angst haben müssen im Leben. Das kann man auch spüren durch all die Hände, die helfen, es auf der Welt schöner und besser zu machen – also unsere. Deswegen sind die Hände der Kinder und der Gruppenleiter:innen das Symbol für diese Erstkommunion.

Und diese Hände bilden einen Baum. Die großen Hände sind von den Gruppenleiter:innen und tragen die kleinen Hände von den Kindern. Aber alle hängen zusammen, stützen sich, brauchen sich. Was wäre ein Baum nur mit dem Stamm und ohne Blätter? Oder andersherum?

Und so ein Baum hat Wurzeln. Da bekommt er Kraft her. Die Wurzel, wo wir Christen Kraft herbekommen, ist Jesus. So wie er gelebt hat, was er uns gesagt hat, das nährt uns im Leben.

Das feiern wir in diesem Jahr drei Mal bei der Erstkommunion: am 14. und am 22. Mai in St. Wilhelm und am 26. Mai in Maria Patrona Bavariae, jeweils um 10.00 Uhr. So können die Kinder alle ihre Gäste zum Gottesdienst in die Kirche einladen. Um 17.00 Uhr feiern wir mit den Familien der Erstkommunionkinder eine Dankandacht.

Pfarrversammlung

Am Sonntag, den 15. Mai, wollen wir ab 13.00 Uhr mit Ihnen im Pfarrheim von Maria Patrona Bavariae ins Gespräch kommen, den neuen Pfarrgemeinderat vorstellen, Neuigkeiten aus der Pfarrei mitteilen und Raum für Ihre Anregungen geben.

Zuvor weihen wir in einem Gottesdienst die Kinderkapelle zu Ehren des Heiligen Bruder Konrad ein, die neu renoviert wurde. Nach der Feier laden wir zum Weißwurstessen ins Pfarrheim ein.

Ein Kuchenbuffet des katholischen Frauengemeinschaft rundet die Veranstaltung ab.

Gottesdienst mit Krankensalbung

Die Krankensalbung soll Stärkung geben in schweren Zeiten. Es gibt viele Situationen, in denen Menschen Hilfe und Unterstützung brauchen: Krankheit, gesundheitliche Einschränkungen oder eine anstehende Operation.

Daher laden wir Sie zu einer Messfeier ein, bei der Sie einen besonderen Segen empfangen können am Donnerstag, 20. Mai um 14.00 Uhr in St. Wilhelm.

Im Anschluss laden wir Sie ein zu Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal.

Familien- und Kindergottesdienste

Unsere Gottesdienste für Kinder und Familien sind ein fester Bestandteil in unserem Pfarrverband.

Natürlich müssen diese Feiern auch vorbereitet und geplant werden. Dazu treffen sich etwa zwei Wochen zuvor Menschen, die Freude daran haben, das Wort Gottes für sich zu entdecken und dann für Kinder – und natürlich alle andern Gottesdienstteilnehmer – erfahrbar zu machen.

Das Familengottesdienstteam trifft sich am 25. Mai um 20.00 Uhr im Pfarrheim von St. Wilhelm, das Kindergottesdienstteam am 22. Juni.

Wir freuen uns über jede und jeden, der mitmachen möchte.

Unsere Regeln im Gottesdienst

  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist dringend empfohlen.
  • Halten Sie bitte den Abstand von 1 m ein, das sind in St. Wilhelm 2 Stühle.
  • Notwendig ist die Maske, wenn Sie  zum und vom Sitzplatz gehen und beim Singen.
  • Zum Kommunionempfang gehen Sie bitte wieder nach vorne – jeweils eine Reihe nach der anderen.
  • Unsere Weihwasserbecken werden in der Osternacht wieder gefüllt. Bitte desinfizieren Sie sich die Hände,
  • bevor Sie diese ins Becken tauchen.

Weißer Sonntag

In der frühen Kirche wurden die Gläubigen in der Osternacht mit dem frisch geweihten Wasser getauft. Acht Tage lang trugen sie dann weiße Gewänder. Daher kommt der Name.

Der Weiße Sonntag ist sehr eng mit der Erinnerung an die Taufe verbunden. Dabei sagt Gott zu jedem einzelnen von uns: “Du bist mein geliebtes Kind, dich mag ich!”

Holen Sie sich an diesem Sonntag in unseren Kirchen in einem geeignetem Gefäß ein wenig Weihwasser, das in der Osternacht gesegnet wurde. Segnen Sie sich damit oder – wenn Sie in einer Familie zusammenwohnen – sprechen Sie sich gegenseitig diesen Segen Gottes zu und machen Sie dem anderen ein Kreuz auf die Stirn.

Bild: Christine Limmer
in: Pfarrbriefservice.de

Ostern

Christus ist auferstanden. Er hat den Tod überwunden – auch für uns. Er will, dass auch wir nicht in den vielen Toden unseres Alltags bleiben, sondern Auferstehung spüren – schon jetzt.

Samstag um 21.00 Uhr Feier der Osternacht in St. Wilhelm
Ostersonntag um 5.30 Uhr Feier der Osternacht in Maria Patrona Bavariae
Ostersonntag um 10.30 Hochfest der Auferstehung des Herrn in St. Wilhelm
Ostersonntag um 17.00 Uhr Ostervesper in Maria Patrona Bavariae
Ostermontag um 10.30 Festgottesdienst in Maria Patrona Bavariae, anschl. Ostereiersuchen für Kinder

Bild: Sarah Frank, Factum/ADP
In: Pfarrbriefservice.de