Archiv der Kategorie: Gemeindeleben

Erstkommunion

Wir feiern in diesem Jahr gleich drei Mal Erstkommunion: 19. Juni, 27. Juni und am 4. Juli jeweils um 10.00 Uhr. So können die Kinder zumindest zehn Gäste zur Feier in der Kirche einladen. Die erste Feier kann an einem Samstag sein, damit die Gemeindemitglieder nicht auf den Gottesdienst verzichten müssen.

An allen Tagen feiern wir um 17.00 Uhr mit den Familien der Erstkommunionkinder eine Dankandacht.

An den Terminen der Erstkommunion ist die Kirche erst ab 12.00 Uhr für alle geöffnet.

Leider kann die Gemeinde nicht mitfeiern. Aber wir bitten Sie um Ihr begleitendes Gebet.

Sie können jedoch die Gottesdienste im Internet live mitverfolgen.

Erstkommunion am 19. Juni um 10.00 Uhr - Live aus St. Wilhelm

Dieses Youtube-Video wurde eingebunden, ohne Cookies zu setzen. Wenn Sie das Video abspielen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Youtube auf Ihrem PC Cookies setzt. Näheres zu den Cookies und zu Widerspruchmöglichkeiten finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/types?hl=de

Weißer Sonntag

In der frühen Kirche wurden die Gläubigen in der Osternacht mit dem frisch geweihten Wasser getauft. Acht Tage lang trugen sie dann weiße Gewänder. Daher kommt der Name.

Der Weiße Sonntag ist sehr eng mit der Erinnerung an die Taufe verbunden. Dabei sagt Gott zu jedem einzelnen von uns: “Du bist mein geliebtes Kind, dich mag ich!”

Holen Sie sich an diesem Sonntag in unseren Kirchen in einem geeignetem Gefäß ein wenig Weihwasser, das in der Osternacht gesegnet wurde. Segnen Sie sich damit oder – wenn Sie in einer Familie zusammenwohnen – sprechen Sie sich gegenseitig diesen Segen Gottes zu und machen Sie dem anderen ein Kreuz auf die Stirn.

Bild: Christine Limmer
in: Pfarrbriefservice.de

Osterbrote zum Mitnehmen

Es ist ein schöner Brauch, dass wir nach den Ostergottesdiensten sogenannte Osterbrote verteilen. Falls Sie nicht kommen können oder wegen Corona nicht kommen wollen: Am Ostersonntag steht ab 12.00 Uhr für Sie ein Korb bereit mit abgepackten Osterbroten und einem geistlichen Impuls. Auf diese Weise können auch Sie diese Tradition fortführen.

Bild: Martin Maingatterer
in: pfarrbriefservice.de

Heller denn je! Vielen Dank!

In diesem Jahr konnten die Sternsinger nicht von Haus zu Haus ziehen. Aber im Pfarrbüro konnten sie vorbeikommen – es waren ja Geschwister.

Und Sie konnten sich “den Segen in einem Päckchen” nach Hause holen. Fast 400 Sternsinger-Päckchen haben wir verteilt. Mehr als 2000 € haben wir in bar bekommen. Und ganz viele Menschen haben ihre Spende überwiesen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender. Sie haben dazu beigetragen, die Welt ein wenig heller zu machen.

Wenn Sie Kindern in Not helfen wollen: Hier bekommen Sie alle nötigen Informationen.

Wenn Sie jetzt noch ein Sternsinger-Päckchen bestellen wollen:

    Ich bin mit der Verwendung meiner Daten einverstanden. Meine Daten werden nur für die Organisation der Sternsingeraktion 2021 verwendet. Ich kann der Verwendung der Daten jederzeit widersprechen bzw. die gespeicherten Daten einsehen.

    Image: Martin Werner, Kindermissionswerk “Die Sternsinger”
    In: Pfarrbriefservice.de

    Friedenslicht aus Betlehem

    Das Friedenslicht wird seit vielen Jahren in der vorweihnachtlichen Zeit in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet und in die ganze Welt gebracht. Seit dem 3. Advent brennt es auch in Oberschleißheim.

    Kommen Sie in unsere Kirchen und nehmen Sie dieses Zeichen des Friedens und der Liebe Gottes mit nach Hause. Wir haben Kerzen für Sie bereitgestellt.

    Wir freuen uns auf viele Menschen, die dazu beitragen, den Weihnachtsfrieden in der Welt sichtbar und spürbar zu machen.

    Mach mit beim Sternsingen

    Funkelnde Kronen, königliche Gewänder: das sind die Sternsinger! Sie ziehen von Haus zu Haus, segnen die Häuser und bitten die Menschen um eine Spende für arme Kinder. Bald beginnt auch in unserem Pfarrverband die nächste Sternsingeraktion.

    Gehst du mit? Möchtest du dabei sein, wenn Sternsingergruppen in ganz Deutschland den Menschen den Segen bringen? Natürlich in diesem Jahr in sicherem Abstand. Möchtest du mithelfen, dass es Kindern in Not überall auf unserer Erde besser geht?

    Dann melde dich in unserem Pfarrbüro, bei Pastoralreferent Michael Raz oder Pastoralassistentin Theresia Kamp, Tel. 315 22 22.

    Oder schreibe uns gleich hier:

      Familien- und Kindergottesdienste

      Unsere Gottesdienste für Kinder und Familien können wieder stattfinden – und sie hatten auch regen Zuspruch.

      Natürlich müssen diese Feiern auch vorbereitet und geplant werden. Dazu treffen sich etwa zwei Wochen zuvor Menschen, die Freude daran haben, das Wort Gottes für sich zu entdecken und dann für Kinder – und natürlich alle andern Gottesdienstteilnehmer – erfahrbar zu machen.

      Das Familiengottesdienstteam trifft sich am Dienstag, 8. Dezember um 20.00 Uhr in der Pfarrhausküche von Maria Patrona Bavariae.

      Wir freuen uns über jede und jeden, der mitmachen möchte.