Alle Beiträge von Pfarrteam 2

Maskenpflicht bei den Gottesdiensten

Für unsere Gottesdienste gilt:

Beim Betreten und Verlassen der Kirche besteht wie bisher Maskenpflicht.

Auch während des gesamten Gottedienstes müssen die Masken getragen werden.

Der Gemeindegesang ist im Gottesdienst untersagt.

Wenn Sie die Kirche außerhalb der Gottesdienstzeiten besuchen, müssen Sie keine Maske tragen. Achten Sie jedoch auf genügend Abstand zu den anderen Menschen.

Andere Zeiten

Leider ist es jetzt beschlossene Sache: Die Ausgangssperre gilt auch am 24. Dezember. Deswegen beginnen unsere Christmetten nun früher.

In beiden Kirchen feiern wir an Heiligabend
um 19.30 Uhr den Gottesdienst.

Um 19 Uhr ist nur in St. Wilhelm eine musikalische Einstimmung.

Zur Erinnerung: Melden Sie sich bitte für alle Weihnachtsgottesdienste an: Tel. 089 315 2222.

Falls Sie schon angemeldet sind, aber zu dieser neuen Uhrzeit nicht teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte kurz ab.

Für die Christmette in Maria Patrona Bavariae sind keine Plätze mehr verfügbar.

Image: Wunibald Wörle
In: Pfarrbriefservice.de

Musik am ersten Advent

Saxophon trifft Orgel

Zwei Gottesdienste am ersten Adventssonntag
werden musikalisch gestaltet von

Johanna Baumann, Dipl. Musikpädagogin, Saxophon
Alexander Himmelhuber, Kirchenmusiker, Orgel

mit Werken von Clarke, Elgar, Wesley.

9 Uhr Maria Patrona Bavariae
10.30 Uhr Sankt Wilhelm

Bild: Peter Weidemann
In: Pfarrbriefservice.de

Sagen Sie Ihre Meinung

Die Erzdiözese München und Freising lädt alle Gläubigen zu einer Online-Befragung ein.
Die Umfrage soll dabei helfen, besser zu verstehen, welche Angebote sich Menschen von der Kirche wünschen und wie sie die vorhandenen Angebote bewerten.

Nehmen Sie hier an der Befragung bis zum 6. Dezember teil und nutzen Sie die Chance, Ihre Meinungen und Erfahrungen einzubringen.

Alle Daten werden anonymisiert und streng vertraulich behandelt. Die Auswertung der Ergebnisse wird im Februar 2021 veröffentlicht. Die Befragung ist Teil eines Prozesses der Erzdiözese München und Freising, bei dem sie nach guten Wegen für die Zukunft der Kirche fragt.

Umfrage zu den Gottesdienstzeiten

Immer wieder haben wir die Anregung bekommen, in der dunklen Jahreszeit die Vorabendmesse am Samstag und den Gottesdienst am Sonntagabend vorzuverlegen. Dazu interessiert uns Ihre Meinung! Stimmen Sie mit ab, welche Uhrzeit Ihnen für die beiden Gottesdienste in der Winterzeit am liebsten ist.

Sie können bis zum 10. Oktober an dieser Umfrage teilnehmen .

    Bild: Johannes Simon
    In: Pfarrbriefservice.de

    Mariä Himmelfahrt

    Unsere Gottesdienste unter freiem Himmel haben eine besonders schöne Atmosphäre. Wir hoffen, auch am 15. August meint es der Himmel gut mit uns. Dann feiern wir gemeinsam Mariä Aufnahme in den Himmel mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr vor der Kirche Maria Patrona Bavariae. Sollte es regnen, findet die Messe in St. Wilhelm statt. Im Gottesdienst werden Kräuterbuschen gesegnet und anschließend zum Verkauf angeboten.

    Mariä Himmelfahrt ist das älteste Marienfest und geht schon auf das fünfte Jahrhundert zurück. “Meine Seele preist die Größe des Herrn und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter.” Mit diesen Versen freut sich Maria in der Bibel über ihren Gott. Ihr Leben war geprägt von einem tiefen Gottvertrauen. Deswegen glauben wir, dass Maria nach ihrem Tod mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen wurde und ganz nah bei Gott ist.

    Renovabis Pfingstaktion

    An diesem Wochenende sammeln wir in unseren Kirchen wieder für die Renovabis-Pfingstaktion.

    Renovabis ist eines von sechs katholischen Hilfswerken, das sich für andere Länder engagieren. Der Schwerpunkt von Renovabis ist Mittel- und Osteuropa. Dazu gehören zum Beispiel Albanien oder Weißrussland. In diesem Jahr steht die Ukraine im Zentrum der Aktion.

    Der Name des Hilfswerks (renovabis = Du wirst erneuern) kommt aus einem Psalmvers und passt gut zu Pfingsten:

    Renovabis fördert unterschiedliche Projekte aus dem Bildungsbereich, soziale und kirchliche Initiativen.

    Weil viele Veranstaltungen ausfallen, freut sich das Hilfswerk in diesem Jahr besonders über Ihre Spende. Sie können sie in einem der Gottesdienste in die Körbe am Ausgang werfen oder direkt hier online spenden.